Hühnchenburger sind die eiweißreichere Variante der normalen Rindfleischburger. Du kannst sie im Supermarkt kaufen, dann sind sie meist aus Hähnchenschenkelfilet gemacht. Mit diesem Rezept kannst du nun auch selbst dein Hühnchenhackfleisch aus Hühnerfilet machen, wodurch sie weniger Fett enthalten! Indem du einfach das Huhn in einer Küchenmaschine mahlst und Kräuter hinzufügst, kannst du ganz einfach selbst Hühnchenburger zubereiten. Sie sind sehr eiweißreich und enthalten kaum Fett und Kohlenhydrate!

Nährwerte  2 Hühnchenburger

Kalorien:  625 kcal
Kohlenhydrate: 72 g
Zucker: 3 g
Fett: 14 g
gesättigt: 1,4 g
Eiweiß: 43 g

Zutaten

Spicy Kipburgers

 Zubereitung würzige Hühnchenburger

  1. Schneide das Hühnerfilet in kleine Würfel und gib es in eine Küchenmaschine. Füge den Knoblauch, würzige Kräuter, Pfeffer und Salz zu. Mahle das Fleisch fein, aber nicht zu fein, so dass das gemahlene Hühnerfleisch noch etwas Struktur hat.
  2. Würfel die rote Zwiebel und füge sie dem Hühnerhackfleisch zu. Mische die Zwiebel mit den Händen unter das Fleisch. Mach danach 2 gleiche Hühnchenburger daraus. Wasche danach gut deine Hände, denn es ist schließlich immer noch rohes Hühnerfleisch.
  3. Setze eine Pfanne auf den Ofen und gib ein wenig cooking spray hinein. Brate die Hühnchenburger von beiden Seiten schön braun und sorge dafür, dass sie gut gar sind. Serviere sie mit grünen Bohnen und evtl. etwas Reis oder Kartoffeln!  Guten Appetit.

In Zusammenarbeit mit The Fit Food Friends