Sommer heißt genießen. Die Sonne scheint, die Temperaturen sind hoch und kalte Getränke schmecken dadurch umso besser. Außerdem sind die meisten Menschen einem schönen Barbecue nicht abgeneigt und zum Schluss ist es auch die Zeit der Festivals und Ferien! Aber doch gibt es auch im Sommer Nachteile….denn obwohl die meisten gerade nun gut in shape sein wollen, ist auf Ernährung zu achten und tägliches Training im Sommer doch etwas schwieriger. Viele Menschen erkennen, dass der Appetit, vor allem für gesunde Ernährung, in diesen Monaten etwas geringer ist und auch das Training hat weniger Vorliebe bei der Hitze. Um euch hierbei zu helfen, haben wir für euch 6 Tipps um gut durch den Sommer zu kommen und doch auf deine gains zu achten!

Pump it up

Du bist absolut nicht der Einzige, wenn du im Sommer durch das warme Wetter schneller fertig bist und dadurch weniger Lust hast, etwas Aktives zu unternehmen. Jeder wird es kennen: du sitzt schön in der Sonne und eine viertel Stunde später bist du todmüde und könntest noch Stunden liegen bleiben. Nicht das idealste Szenario, wenn du noch zur Gym musst. Für viele Menschen wird das dann auch bedeuten, dass die Sportschule ein weniger besuchter Platz im Sommer wird.

Eine Art dies zu verhindern? Sorge dafür, dass du ein gutes pre-workout im Haus hast und mache dieses, bevor du zur Sportschule gehst. Hierdurch kannst du gerade den extra Drive kriegen, doch zu gehen und ein knallhartes Training zu machen, auch wenn die Hitze dir eigentlich sagt, zu Hause zu bleiben. Einmal in der Sportschule wirst du dann auch ordentlich schwitzen, aber umso schöner ist das Gefühl, wenn du fertig bist und doch einen gutes workout gehabt hast. Nun hast du die Ruhe verdient und kannst schön genießen!

Chalk it up

Sommerprobleme ersten Grades: nach deinem warming-up bereitest du dich selbst auf ein hartes Set pulldowns, rows oder deadlifts vor. Deine Energie und Kraft ist gut und du hast ein paar Reps im Kopf, fertig zum knallen! Einmal begonnen mit dem set bist du erst halbwegs oder du merkst schon, dass das nichts wird… deine Hände schwitzen wie verrückt und langsam aber sicher dehnen sich deine Finger immer mehr aus. Bei Rep 8 hast du den Punkt erreicht, dass du notgedrungen stoppen musst, nicht weil der Rücken voll ist, sondern weil du die bar einfach nicht mehr halten kannst. Dein maximales Set geht durch das warme Wetter schief! What to do?

Straps können die Lösung sein, aber machen deinen Griff auf lange Sicht wahrscheinlich wieder schwächer. Also, deine beste Alternative? Magnesiumpulver! Ein unverzichtbares Mittel bei Gewichthebern, Powerliftern und beim Turnen, aber auch für Bodybuilder und Kraftsportler eine game changer. Magnesium absorbiert den Schweiss deiner Hände, wodurch sich dein Griff enorm verbessert, besonders bei 30 Grad in einer Sportschule ohne Airco! Versuche es und du wirst erstaunt sein, wie einfach sich deine Übungen auf einmal anfühlen. Während du vorher darum gekämpft hast, die Bar nicht zu verlieren, trainierst du nun effektiv, was du trainieren willst: den Rücken!

Ist dein Fitnessstudio nicht so begeistert von dem ganzen weißen Pulver, das im Raum verteilt ist? Kein Problem, denn mit flüssigem Magnesium kann man perfekt dosieren, so dass das Magnesium nur dort ist, wo es sein sollte: an den Händen.

zomer drinken

Keep it cool

Während das warme Wetter der perfekte Zeitpunkt ist, um beim Sport ein erfrischendes Getränk zu sich zu nehmen, geht das leider oft schief. Zu Hause kannst du deinen Shaker mit Amino`s oder anderen Sportgetränken mit dem kältesten Wasser, das du finden kannst, zubereiten, aber sobald du den ersten Schluck beim Sport nimmst, wirst du enttäuscht sein…. Diese heisse Sonne und noch wärmere Turnhalle, dagegen kommt kein kaltes Wasser an

Was kommt dann dagegen an? Ein doppelwandiger Thermo RVS Shaker, mit dem dein kühles Sportgetränk zweifellos länger kalt bleibt! Mit seinem großen Format von 800 ml ist er auch der perfekte Reisebegleiter, mit zur Sportschule zu nehmen. Zusätzlicher Vorteil? Im Winter benutzt du den selben Shake-Becher, um warme Getränke mit zur Arbeit zu nehmen, ohne dass dein erster Schluck im Auto schon kalt ist!

Make it liquid

Also, Training gehabt und bis jetzt ist es eigentlich noch überraschend gut gegangen! Du bist voller Energie zum Training gegangen, hast deine schwere Deadliftsession ohne Griffprobleme vollenden können und um es abzurunden war dein Trinken auch noch herrlich kühl! Besser geht es nicht, wirst du sagen! Bis das du wieder zu Hause bist und du dir klar machst, dass es nun Zeit für deine Mahlzeit mit Vollkornreis, Broccoli und Hühnchenfilet ist. Schon bei dem Gedanken dreht sich der Magen um. Und das, während du in der Sonne sitzt mit einem klatschnassen Shirt und den Schweißtropfen auf der Stirn. Nein, eben eine vollständige Mahlzeit kochen, während es knallheiß ist, wird für viele Menschen kein Hobby sein. Geschweige denn es zu essen, während sich der Körper eigentlich nur nach Abkühlung sehnt.

Mach dir keine Sorgen!

Glücklicherweise geht das auch anders! Ernährung ist und bleibt der Schlüssel zum Erfolg. Aber das will nicht heissen, dass es keine erfrischenderen und leckeren Alternativen für eine Mahlzeit bei hohen Temperaturen gibt. Ein Mahlzeit ersetzender Shake kann dir an einem Moment wie diesem genau das bieten, was du suchst. Ein Produkt wie Complex Carb Gainer versorgt deinen Körper mit hochwertigen Eiweißquellen mit sowohl schneller, als auch  langsamer Aufnahme, genau wie eine Mahlzeit es tut. Dieses Eiweiß trägt zum Wachstum der Muskelmasse bei. Hieran sind Kohlehydrate in Form von Reis- und Haferflockenmehl in einem 50/50 Verhältnis zugefügt. Diese komplexen Kohlehydrate haben eine allmähliche Aufnahme im Körper, so dass sie den Körper für eine lange Zeit mit Nährstoffen versorgen. Zum Abschluß ist MCT-Öl zugefügt, eine einzigartige Fettquelle mit verschiedenen positiven Eigenschaften.

Bereite diesen Shake mit (Kokos)milch zu und du hast einen herrlichen, erfrischenden Post-workout-Shake.

zomer buiten

Take it outside

Wo heutzutage viele Sportschulen mit einer Airco ausgerüstet sind, gibt es wahrscheinlich mindestens genau so viele Sportschulen, die dies nicht haben. Das muss nicht immer eine Katastrophe sein, aber wenn du es schnell warm hast und deine Sportschule ist auch noch glühend heiss und ein nach Schweiß stinkender Platz, dann lädt das nicht wirklich ein, das Training in den Sommertagen auszuführen. Die Alternative um doch in Bewegung zu bleiben? Mach dein Training draußen!

Für Cardio ist das natürlich kein Problem. Laufen oder Radfahren machst du natürlich am besten draußen. Für dein Krafttraining wird es schwieriger, es sei denn, du hast selbst ein Squatrack, das du schön nach draußen in den Schatten setzen kannst. Das wird für den größten Teil von euch keine Option sein, also müssen wir etwas anderes suchen. Bodyweight Training kann eine perfekte Alternative sein, wobei du durch Übungen wie Hochziehen, Push-ups und Dippen deinen Trainingsreiz bekommst.

Willst du noch einen Schritt weitergehen? Dann suche nach Calisthenics, eine Trainingsmethode, die auf Bodyweight-Übungen basiert und oft im Freien in einem Park ausgeübt wird! Das ist dann vielleicht nicht dasselbe wie Training in der Gym, aber für die glutheissen Tage eine schöne Alternative!

Protect yourself & dress well

Gut, wir haben das Training gemacht und unseren frischen, Mahlzeit ersetzenden Shake hinter den Kiemen. Dann ist es nun endlich wirklich Zeit, das Wetter zu genießen! Aber bevor du in die Sonne gehst, vergiss nicht, dich zu schützen. Ein tolles Trucker Cap, um zu verhindern, dass dir die Sonne die ganze Zeit auf den Kopf scheint.

Ernährung check, Training check & Sonnenschutz check, mit diesen Tipps bleibt dein Training deutlich on track, wonach du dann endlich wohlverdient genießen kannst!